Browsing Schlagworte

Kleid

Allgemein

Was passiert, wenn doch mal eine Änderung notwendig wird?

In den letzten Jahren hat das uniqueStyler Team mehrere hundert Kleider angefertigt. Jedes Kleid ist individuell und ganz besonders. Wir arbeiten mit großer Sorgfalt und Liebe zum Detail. Trotzdem ist es schon mal vorgekommen, dass das Kleid nicht gleich zu 100% passt. So können sich kleine Abweichungen beim Messen einschleichen oder unsere Kundin hat während der Zeit der Produktion das eine oder andere Kilo ab- oder zugenommen. Manchmal spielen solche Kleinigkeiten – wie zum Beispiel eine andere Unterwäsche oder die Uhrzeit, wann die Maße genommen werden, eine Rolle bei der Passform. Oder die Frauen entscheiden sich, das Kleid doch etwas enger zu tragen.

Wir sind für Sie da!

Wir haben für solche Fälle  ganz individuelle Lösungen. Manchmal reicht es, dass wir vor Ort in Erfurt die Änderungen vornehmen. Dafür schicken uns die Kundinnen Bilder, auf denen sie ihr Kleid tragen und markieren dann mit Stecknadeln die gewünschte Änderung.   Manchmal ist es für die Kundinnen bequemer, die Abweichungen direkt vor Ort bei einem lokalen Schneider ändern zu lassen. Auch hierfür werden von uns gerne die Kosten im Rahmen unserer Passformgarantie übernommen. Für das uniqueStyler Team ist es sehr wichtig, dass wir immer individuell eine Lösung finden, sollte es doch einmal nötig sein.

Viel Spaß beim Designen!

Kristiina

Allgemein

Wanted! Das perfekte Partykleid für den Herbst!

Kleid und Schal

„Ping“, macht das Handy und da ist sie  – die neue E-Mail, Whatsapp oder sms. Manchmal finden wir diese Nachricht sogar im eigenen Briefkasten in einem schönen Briefumschlag und mit einem netten „wir bitten um Rückmeldung“. Was könnte hier wohl gemeint sein? Natürlich ist es die Einladung! Sei es eine Einladung zur „Goodbye Sommer“ oder „Welcome Herbst“ Party, oder einfach eine „Lasst-uns-dieses-Wochenende-nochmal-grillen-es-soll-nicht-regnen-Party“,  wir freuen uns immer! Es ist schön einen Grund zu haben, die alten und neuen Freunde und die Familie zu treffen. Wir verbringen im Herbst, oft wetterbedingt, weniger Zeit miteinander als ein paar Monate vorher im Sommer.

Also sagen wir erfreut zu und genießen jede Gelegenheit. Es sei denn, ihr habt die Herbstgrippe eingefangen. Davon gehen wir jedoch nicht aus.  Nach dem wir den Abend oder Nachmittag im Kalender mit „Verplant“ markiert haben, geht „es“ los. Im Sommer ist es oft viel einfacher – ein Kleid für einen warmen Abend in  Nachbarsgarten ist schnell gefunden. Außer natürlich wenn wir „einen Kleiderschrank voll Nichts“ haben.  Dies kann uns im Herbst schon mal passieren…

Jetzt solltet ihr nicht nur die Kleiderordnung beachten oder nach Stimmung wählen, sondern besonders das Wetter einplanen. Wie es ist, den wunderschönen warmen Herbstabend zu genießen und plötzlich ist er da, der nasskalte Herbstregen. Oder sich schick für die Party zu machen und dann frierend den XXL Pullover des Freundes anziehen zu müssen, um ein bisschen die Gesellschaft genießen zu können und nicht dauernd um das Haus zurennen um ein wenig warm zu bleiben.

Also, was sollte auf einer Herbstpary getragen werden um Stil zu haben, elegant aber auch praktisch zu wirken? Auch, wenn wir davon ausgehen, dass die Veranstaltung drinnen stattfindet, sollte die praktische Sichtweise nicht unterschätzt werden. Wie wir aus unseren Erfahrungen gelernt haben, werden die interessantesten Gespräche und natürlich auch Gossip vor der Haustür, auf dem Balkon oder in der Raucherecke geführt. Da ist ein passender Blazer, Jacke oder Cardican ein „must be“. Diese können perfekt zu einem Kleid kombiniert werden. Davon haben wir bereits im letzten Blog (Kühler Herbstmorgen und Kleider: darum sind Kleider auch im Herbst das beste Outfit!) geschrieben. Als Alternative finden wir große Schals super toll. Sie sind simple, praktisch und natürlich auch schick.  Also ist für den Herbst ein „must-be“ Partyoutfit ein buntes Kleid (gerne auch einfarbig, aber nicht unbedingt immer schwarz) und dazu ein wunderschöner Schal. Probiert es aus! Es ist noch genügend Zeit sich ein tolles buntes Herbst-Partykleid zu designen! Hier ein Beispiel dazu. Kombiniert sind zwei verschiedene Stoffe und das Ergebnis – ein farbenfrohes aber trotzdem elegantes Partykleid für den Herbst und auch Winter. Dazu würde ein grauer Schal sehr gut passen. Lasst eure Fantasie einfach frei laufen!

PS! Der Schal darf gerne etwas zu groß sein – wird schön kuschelig für zwei 🙂

Allgemein

Paisley dress designen: Bio-Tofu-Korn-Bio-Sandwich und das perfekte Bürokleid

Dünn, luftig und passt perfekt. Genau so würde ich mein neues Kleid beschreiben, also mein neues Designed By Me Kleid. Ich habe mir lange schon ein Kleid gewünscht, welches perfekt zu Leggings aber auch als Office-Outfit passt. Obwohl als working-in-homeoffice-mom brauche ich nicht so oft hohe Schuhe und schicke Kleider zu tragen, leider. Als Material ist das Kleid aus unserem Paisley Stoff. Der wirkt sehr edel und ist leicht zu pflegen. Da ich nach der Schwangerschaft noch nicht 100% mit meinem Bauch zufrieden bin habe ich beim Messen an der Taille ein paar cm extra angegeben und voila – das Kleid sitzt perfekt und betont nicht den ich-habe-vor-drei-Monaten-ein-Baby-bekommen-Bauch. Also mein Geheimtipp – die Kleider werden genau nach euren Maßen angefertigt und wenn ihr ein sehr enges Kleid haben wollt, dann etwas enger messen und wenn der Stoff mehr fallen soll, dann etwas lockerer messen. Bitte achtet jedoch darauf, dass ihr nie beim sitzen messt (probiert es mal aus – denn da kommen immer ein paar cm dazu).

Wir hatten ja letzte Woche eine kurze Kleidergeschichte geschrieben. Auch dieses Kleid hat eine Geschichte und die kenne ich ganz besonderes gut – ist ja schließlich designed by me!

Es war einmal…ach nein, nicht alle Geschichten fangen so an! Also noch mal von vorne!Dieses tolle Paisley-Kleid wohnte in einer Großstadt. Es war sehr sportlich und mochte es morgens mit dem Fahrrad zur Arbeit zu fahren. Es arbeitete in einem Büro in einem großen Haus mit einem Aufzug. Den Aufzug benutzte es aber nie – viel zu große Verschwendung, fand es. In den Mittagspausen ging es fast immer zum Bio-Imbiss in das Nachbarhaus. Es schätzte die gute Qualität und achtete sehr auf die Inhaltsstoffe. Alles musste perfekt passen. Die Kollegen nannten es sogar die Perfektionistin! Es musste immer alles nach einem genauen Plan laufen. Und das Paisley-Kleid war stolz darauf, alles immer genau geregelt zu haben. Eines Tages als das Kleid wieder, wie jeden Tag, die Treppe runder ging um ihr tägliches Bio-Tofu-Korn-Bio-Sandwich zu holen, passierte etwas, was das Leben des Paisley-Kleides komplett ändern sollte. Die Treppe war gesperrt! „Na, das fängt ja toll an. Nun muss ich tatsächlich den Aufzug nehmen,“ murmelte das schöne Kleid leise. Als es wieder im Büro war, fühlte es sich plötzlich  ungewohnt an. „Irgendetwas stimmt nicht, dachte das Kleid und ging zum Spiegel. Und tatsächlich! Es hatte auf einmal Taschen – zwei kleine praktische Taschen in denen sich kleine Sachen und Dinge verstecken lassen! „Ich bin jetzt komplett anders, ich bin nicht mehr das Büro-Kleid in der Großstadt!“ stellte es fest. Und so war es, aus einem Bürokleid wurde ein  Stadtbummel-Büro-Gartenparty-Kinderzeit-Kleid. So entscheidend können diese kleinen Taschen ein Bürokleid ändern. Die sind praktisch und fallen auf den ersten Blick gar nicht auf. Und so wurde aus einem perfekten Hochhaus Bürokleid ein Kleid, welches viel mehr konnte als perfekt ins Büro zu gehen und Bio-Tofu-Korn-Bio-Sandwich zu essen.

Ich bin mir sicher, dass eure Geschichten zu diesem Kleid ganz anderes und spannend sind. Dieses Kleid kann in den verschiedensten Varianten designet werden. Hier eine kurze Übersicht, wie mein neues Kleid entstanden ist.

Das perfekte Kleid für viele Anlässe designen

Als Ausschnitt habe ich mich für U-Boot entschieden. Dieser Schnitt ist sehr klassisch und passt sowohl fürs Büro wie auch zu einem Stadtbummel. Außerdem… da der Paisley-Stoff gut zum Herbst passt, sollte der Ausschnitt nicht zu offen sein.

U-Boot Ausschnitt

U-Boot Ausschnitt

Dreiviertel Ärmel sind meine absoluten Lieblinge! Die kann ich perfekt  im Sommer aber auch zu allen Jahreszeiten tragen und das Kleid sollte ja ein Allrounder werden. Schwarze Streifen an den Ärmeln geben dem Kleid eine tolle persönliche Note.  Für den Herbst würde das Kleid übrigens auch mit langen Ärmeln sehr gut aussehen. Oder wer eher etwas Lässiges für den Sommer möchte, dem empfehle ich den Streifen nicht aus schwarzem sondern zum Beispiel aus weißem Stoff zu nehmen (als Geheimtipp – auch Dark Orange sieht sehr toll aus und passt super dazu).

Dark Orange passt auch super!

Dark Orange passt auch super!

Das wichtigste bei einem Kleid ist die Länge. Ein Minikleid passt nicht immer ins Büro und ist für kältere Tage auch bisschen unpraktisch (allerdings für den Sommer ein must-have)…. oder doch mit langen Stiefeln? So habe ich mich für den klassischen bis-zum-Knie-Schnitt entschieden. Allerdings für diesen Herbst wäre auch eine etwas längere Variante eine coole Auswahl!

Auch lange Ärmel passen perfekt

Auch lange Ärmel passen perfekt

Bei diesem Kleid habe ich mich für einem Mittelstreifen entschieden. Der schwarze Mittelstreifen macht die Taille schlank und so wirkt das komplette Kleid ganz anderes.

Stoff entscheidet alles! Paisley besteht aus 100% viskose. Da es nicht sehr elastisch ist, empfehle ich bei dem Stoff lieber ein paar cm mehr zu messen als zu eng. Er fällt schön und kann sowohl mit oder auch ohne Futterstoff verwendet werden. Ich habe mich für Futterstoff entschieden. Durch Futterstoff wirkt ein Kleid hochfertiger und passt besser fürs Büro oder in die Abendgarderobe (und natürlich auch fürs Home-office).

Voila...das Paisley Kleid ist fertig!

Voila…das Paisley Kleid ist fertig!

Als letztes, vergesst nicht die Taschen! Die sind so toll, da diese nicht sichtbar sind, aber auf der anderen Seite super praktisch. So muss nie wieder das verlorene Taschentuch in der Höhle der Handtasche gesucht werden (das Problem kennt sicherlich jeder).

Paisley Kleid mit Taschen

Paisley Kleid mit Taschen

Das war die spannende Lebensgeschichte des Paisley-Kleides. Ich werde mit meinem neuen Kleid sicherlich viele tolle Erlebnisse haben und euch wünschen wir viel Spaß beim Designen! Lasst und wissen welche Geschichten euch eure Kleider erzählen!

PS! Hier geht es zum Kleid

Allgemein

Schöne Kleider-tolle Kleider-Partykleider-Kleider-Kleider-Kleider…

Zu diesem Titel brauche ich wahrscheinlich gar keine lange Einleitung zu schreiben. Ja, dieser Artikel ist tatsächlich über… Kleider! Und wer keine Kleider trägt, der ist genau richtig hier! Also nicht den Browser schließen, sondern weiterlesen.

„Ich bin doch kein Typ für Kleider…..“ bekomme ich immer wieder zu hören, wenn ich unser Projekt uniqueStyler vorstelle.  „Warum bist Du Dir da so sicher,“ bin ich dann ganz neugierig.  „Ah, das letzte Mal habe ich ein Kleid zur Abifeier getragen und seit dem einfach nichts Passendes mehr gefunden, wahrscheinlich bin ich einfach kein Kleidertyp“, bekomme ich die übliche Erklärung. Kommt euch das auch bekannt vor? Oder kennt ihr jemand, der so denkt? Ich könnte wetten, dass hier einige von euch gerade lächeln oder nicken. Viele Frauen meinen, dass sie nicht die typische Kleiderfigur haben und tragen lieber Jeans und Pulli. Was heißt eine „typische Kleiderfigur“ und wer sind diese geheimnisvollen „Kleidermenschen“, die einen Schrank voller Kleider haben? Gibt es diese überhaupt im realen Leben oder ist es eher eine Hollywood-Geschichte? So etwas wie im Film 27 Dresses

Wir sind überzeugt, dass diese Theorie nur dazu dient, Frauen zu verunsichern. Nach unserer Philosophie gibt es keine passenden Frauen für Kleider… sondern nur passende Kleider für Frauen (liebe Männer, die gelegentlich gerne Kleider tragen, fühlt euch hier bitte nicht diskriminiert).  Es gibt Kleider, die besser passen und Kleider die nicht so gut passen. Welche Kleider individuell unseren Körper bestens zur Geltung bringen, muss natürlich jede Frau  für sich selbst herausfinden, hier ein paar Tipps für euch:

Was ist wenn ich breite Hüften, eine Birnenfigur habe?

Ihr habt eine tolle weibliche Figur mit schönen Rundungen! Allerdings kann es öfter sein, dass man beim Shoppen feststellen muss, dass das tolle Kleid, welches die Schaufensterpuppe an hat, doch nicht so richtig sitzt. Es würde passen, wenn man zwei Größen kombinieren könnte.  Die meisten Birnenfrauen haben nämlich genau dieses Problem  – oben zum Beispiel Größe 38 und unten bräuchte man 40. Frauen, mit einer Birnenfigur sollten auf Details achten. Großes Muster als Oberteil und schlichtes Rockteil können Wunder wirken! Hier gleich auch ein paar Beispiele aus unserem Stylestudio. Als Hingucker könnte man zum Beispiel mit kleinen Extras, wie Schleifchen am Dekolletee, dem Kleid eine persönliche Note geben.

Birnenfigur_Kleid   Birnenfigur_Kleid2   Birnenfigur_Kleid_Schmetterlinge

Was ist wenn ich ein kleines Bäuchlein, eine Apfelfigur habe?

Alles ist perfekt, nur der Bauch will nicht wirklich verschwinden. Auch hier haben Frauen oft das Problem ein Kleid in passender Größe zu finden. Ein guter Tipp … mit Farben zu spielen. Ganz einfach zu merken – dunkle Farben verstecken die kleine Problemzone. Allerdings heißt es nicht, dass das komplette Outfit in schwarz sein muss. Im Gegenteil! Wie ihr hier auf dem Foto seht, haben wir für eine unserer Testkundinnen ein Kleid genäht, welches super durch die schwarze Linie auf der Taille, zu ihrer Figur passt. Tipp dabei ist einfach die Aufmerksamkeit von der Körpermitte abzulenken.

apfelfigur    apfelfigur2   apfelfigur3

Was ist wenn ich große Brüste habe?

Ihr seht aus wie ein Männertraum, allerdings wissen die Männer nicht wie schwer das sein kann, für eine Frau mit große Oberweite, passende Outfits zu finden. Ein V Ausschnitt würde natürlich gut passen, wenn ihr selbst mit eurer Oberweite zufrieden seid.  Oder die Aufmerksamkeit durch die großen Muster auf dem Rockteil des Kleides ablenken. Hierzu würde zum Beispiel ein großer Tellerrock sehr gut passen!

Große-Brüste  Große-Brüste2   Große-Brüste3

Das sind natürlich nur ein paar Vorschläge, die Frau befolgen könnte um passende Kleider auszuwählen. Was auf jeden Fall funktioniert,  ist ein Kleid nach eigenen Maßen zu bestellen! In unserem uniquestyler-Studio wird genau dies bald möglich sein. Wir sind uns sicher – jede Frau verdient ein tolles und vor allem passendes Kleid. Wir sind alle Kleiderfrauen 🙂

Allgemein

Oldtimers come back!

Zurück in die Modegeschichte, oder Modegeschichte kommt zurück zu uns? Wie rum es richtig ist, kann jeder selbst entscheiden. Heute geht es darum, wie die beliebten Teile aus der Vergangenheit heute noch aktueller sind als je.

Wer kennt das nicht – aus dem Kleiderschank von Mama oder Oma die coolsten Schätze auszugraben? Den Gürtel, den die Oma auf dem ersten Treffen mit dem Opa auf dem Rosenkleid trug oder die Handtasche der Mama, die es nach 25 Jahren wieder aus dem Dachboden auf die Straße geschafft hat und genauso aussieht wie diese, die man am Tag vorher in dem supercoolen Laden (und natürlich superteuer) gesehen hat. Auch in diesem Frühling und Sommer sollte man die alten Sachen aus den Kisten neu sortieren, weil „the sixties and seventies are coming back!“ Es wird für die älteren Generationen eine wahre Zeitreise sein, zu sehen, wie die Vergangenheit wieder zur Gegenwart wird. Die Modeshows aus Mailand und Paris zeigen, dass man auf keinen Fall diese alten Schätze einfach wegschmeißen soll.

Eigentlich sind die Elemente aus den 60en und 70en zwar nicht ganz neu in der Mode – schon vor paar Jahren hätte man mit der Schatzsuche anfangen sollen um mit der high society mode mitmachen zu können, aber auch in diesem Frühling und Sommer ist es definitiv nicht zu spät. Bleistiftkleider im retro look oder große Muster, wie Omas Sonntagskleid auf dem Foto von Opas Nachttisch, und andere tolle Accessoires gehören dazu. Und noch eine Vergangenheitserinnerung: auf kein Fall sollte man auf große Kragen verzichten. Die sind momentan der echter Renner in der Modewelt, schreiben viele Modezeitschriften in der ganzen Welt. Genau diese Retro-Kombi macht den Frühling so einzigartig.

Unter anderen tollen Sachen aus der Vergangenheit, die wieder mal „in“ sind, ist interessanterweise die Bomberjacke, die man ganz toll auf einem Sommerkleid tragen kann. Es ist etwas ganz Maskulines kombiniert mit Weiblickeit. Meiner Meinung nach ist es genau das, was die heutigen Frauen so besonders macht – wir wollen irgendwie männlicher wirken und zum Beispiel auf Arbeit gleichgestellt mit Männern sein, aber auf der anderen Seite haben wir auch diese tolle weiche weibliche Seite. Genau wie eine Bomberjacke kombiniert mit einem Blümchenkleid. Probiert es einfach aus : -)

Und vergesst nicht – in nur wenigen Wochen kann sich jeder so ein Kleid im eigenen Stil und passe Größe bei uns designen und anfertigen lassen. Unser Stylestudio ist bald online!  Ein Geheimtipp ist zum Beispiel ein Kleid mit einem Unterteil mit dem Schnitt des Tellerrocks.

uniqueStyler Atelier

Herderstraße 41a

99096 Erfurt

Öffnungszeiten

Nach Vereinbarung